LOSH Saalbach-Hinterglemm

Noch keine Bewertungen vorhanden

1.   Das Vorbild

 Stationsinformation:

Der Stützpunkt von Martin 6 befindet sich im Salzburger Glemmtal unweit des Ortszentrum von Hinterglemm. Da diese Region sowohl im Winter als auch Sommer touristisch stark frequentiert ist, wurde 2004 eine Hubschrauberbasis errichtet um die notärztliche Versorgung in dem Gebiet zu verbessern. Auch wenn die Heli-Austria das Fluggerät und Piloten stellt, so ist der eigentliche Betreiber die Fa. Wolf Helicopter GmbH & Co KG, geführt durch den Hotelier Thomas Wolf, Geschäftsführer des Hotels „The Alpine Palace“ in Hinterglemm.

 

Chronologie des Stützpunktes

Durch die entstandene Kooperation zwischen Wolf Helicopter GmbH & Co KG und damals noch Knaus Helicopter GmbH hebt Martin 6 mit deutscher Kennung D-HHTW erstmals von seinem provisorischen Stützpunkt zu einem Einsatz ab. Die MD902 Explorer war davor als HL9225 bei der Korean Air im Einsatz. Kurze Zeit später erhält der Hubschrauber seine österreichische Kennung OE-XWH.

Nach 14 Jahren Betriebszeit wird die MD902 OE-XWH in Pension geschickt. Der neue Hubschrauber vom Typ H135 (EC135 T3) mit Kennung OE-XWM erhält als erster Helikopter der Heli-Austria Flotte eine weiße Lackierung und wird im Design des Kooperationspartners Rotes Kreuz Salzburg beklebt.

 

Stationsdaten:

Betreiber: Heli-Austria Martin Flugrettung / Wolf Helicopter GmbH & Co KG
Basisstandort: Saalbach Hinterglemm
ICAO Code: LOSH
In Betrieb seit: 01.12.2004
Stationsbetrieb: eingeschränkt ganzjährig

 

 

 (Quelle Text: https://web.helirescue.at/flugrettungsbetreiber/martin-flugrettung/marti...)

(Quelle Bilder: https://www.rth.info/stationen.db/station.php?id=178&show=Martin%206 )

 

2.   Die Szenerie

Die Szenerie basiert auf öffentlich zugänglichen.

Alle Objekte wurden neu erstellt.

 Kartenmaterial

nicht verfügbar

 

3.   Funktionen (Zusammenfassung)

 ·         Photorealistische Gebäude am Flugplatz und in der Umgebung

·         Kompatibel zu X-Europe V2.0 von PliotBalu

·         Bodentexturen

·         Realistische Beleuchtung und Nachttexturen.

·         Sommer- und Winter-Version

 

4.   Installation

Einfach den Ordner "LOSH Heliport Saalbach-Hinterglemm Sommer 2.0" bzw. "LOSH Heliport Saalbach-Hinterglemm Winter 2.0" in der komprimierten Datei nach dem Entpacken in den "Custom Scenery"- Ordner kopieren.

 Verzeichnisstruktur:

<X-Plane-Verzeichnis>/

          Custom Scenery /

                 LOSH Heliport Saalbach-Hinterglemm Sommer 2.0/       bzw.

                 LOSH Heliport Saalbach-Hinterglemm Winter 2.0/

                          Earth nav data und andere)

 und X-Plane neu starten.

 

5.   Empfohlene Einstellungen

Um die enthaltenen Lichteffekte sehen zu können, sollte HDR eingeschaltet sein. Je höher die Einstellungen bei "texture resolution" und "airport detail" desto besser ist die Darstellung der Szenerie, jedoch ist auch der Einfluss auf die "Frames pro Sekunde" höher.

 

6.   Erforderliche Software

X-Plane® Version 11.30+

 

7.   Verwendete Libraries

keine

 

8.   Empfohlene Addons

Obwohl die Szenerie auch ohne funktioniert, empfehlen wir die Installation der folgenden Addons (die Bilder sind mit diesen Addons aufgenommen):

 simheaven_X-Europe-1, -2, -3 by PilotBalu,
Download von: http://simheaven.com/simdownloads/x-europe/

 

9.   Credits

LAMINAR RESEARCH®            X-Plane®

Ben Supnik                              WED (Version 1.6.1 verwendet)

marginal                                   Sketchup-Plugin

marginal                                   Sketchup-Plugin

Wenn Dir diese Szenerie gefällt, freuen wir uns über Deine Spende:

  Link auf https://alpine-scenery-design.com/sceneries/heliport-saalbach-hinterglemm/